Die Stiftung

burundikids schweiz

 

Gründung

Die Stiftung burundikids schweiz wurde  2008 von Verena Zintzmeyer Egloff und Thomas Egloff  gegründet. Der Auslöser war ein Besuch bei ihrer Tochter, die in Burundi für die UNO tätig war. Schwer betroffen von der dortigen Armut, wollten sie etwas bewegen. Die gegründete Stiftung ist gemeinnütziger Art, konfessionell und politisch unabhängig.

 

 

Ziel der Stiftung

Der Zweck der Stiftung besteht darin, die 1999 in Burundi gegründete Hilfsorganisation "Fondation Stamm" zu unterstützen. Materiell, finanziell sowie ideologisch. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit der Partnerorganisation "burundikids e.V." aus Deutschland.

 

Die Ziele sind, die Lebenssituation der Kinder, Jugendlichen und Familien in Burundi nachhaltig zu verbessern.

Dies geschieht mit

 

  • der Sicherstellung der medizinischen Grundversorgung
  • der Förderung von Ausbildungs- und Schulprojekten
  • dem Bau von Schulen
  • der Sicherstellung von Kleidung, Nahrung und Unterkunft
  • errichten und betreiben von Waisenhäusern und Wohnheimen

Der Stiftungsrat

 

Wir leisten mit den uns zur Verfügung gestellten Mitteln einen möglichst effektiven Beitrag zur medizinischen Grundversorgung der Menschen in Burundi und setzen uns für eine nachhaltige Bildungsperspektive für Kinder und Jugendliche in Burundi ein. Mit unserem Engagement können wir den Menschen in Burundi etwas geben, das bei uns selbstverständlich ist.

Susanne Baumberger, Rheinfelden, Präsidentin

 

„Jede Reise nach Burundi bestätigt, wie wichtig und wertvoll unsere Arbeit ist. Die Dankbarkeit der Menschen gibt mir Kraft und Motivation, ihnen zu helfen.“

Petra Kalt, Rheinfelden

 

 

"Ich setze mich ein, weil eine medizinische Grundversorgung die Basis einer positiven Zukunftsperspektive bildet.

Wer gesund ist - kann lernen,

wer lernen kann - kann arbeiten,

wer arbeiten kann - kann leben."

Markus Raub, Rheinfelden

 

 

„In Anbetracht meines grossen Glücks, in Europa das Licht der Welt erblickt zu haben, ist es für mich selbstverständlich, mich für Menschen mit weniger Glück zu engagieren.“

Verena Zintzmeyer, Zollikon

Gründungsmitglied

 

"Ich habe diese Stiftung gegründet, weil in Burundi die Armut und Zukunftslosigkeit vieles auf dieser Welt übertrifft."

 

Kontrolle der Stiftung burundikids schweiz

Die Stiftung burundikids schweiz ist der Aufsicht des Bundes unterstellt, die durch das Eidgenössische Departement des Innern (EDI) ausgeübt wird.

 

Revisionsstelle

HB&P Wirtschaftsprüfung AG, Basel

(CHE-103.547.436)

 

 

Tätigkeitsbericht

Unsere Arbeit und unser Engagement findet sich in unserem Tätigkeitsbericht wieder.

Diese sind öffentlich und können hier  angeschaut und heruntergeladen werden.

Impressum

Stiftung burundikids schweiz Logo
Der Weg zu uns über Facebook